TEACH.AIR

TEACH YOURSELF

LOOKS SIMPLE - IS SIMPLE

Mit das Wichtigste beim Spiel eines Blasinstrumentes ist es, ein Gefühl für den Luftfluss zu bekommen.
Egal ob laut, leise, hoch, tief, legato oder staccato.

Der TEACH.AIR macht den Luftfluss hörbar, spürbar und dadurch erfahrbar.
Und ganz nebenbei fördert er die natürliche, reflektorische Atmung!

TEACH YOURSELF

STATEMENTS

Ich bin von dem Effekt durch die Nutzung von Teach.Air bei Studierenden meiner Klasse begeistert: die Natürlichkeit des Atemvorgans wird erleichtert, der Einatem wird einerseits freier und dadurch effektiver, die Luftgebung wird im Umkehrschluss ebenfalls freier und entspannter, die verwendete Körper-Kraft steht nicht mehr im Weg sondern führt zum Ziel.Ein angenehmer Nebeneffekt ist dabei, dass auch der Horn-Ansatz profitiert, da er zur runden Formung animiert wird, ohne zu viel Spannung zu erzeugen. Dies schlägt sich ebenfalls positiv auf den Klang und das technisch saubere Spiel nieder.

Prof. Sibylle Mahni: Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

Auf so kluge und geniale Weise an das Thema Luftfluss und natrüliche Atmung heran zu gehen finde ich super!

Nehmt das Teil und übt drauf Leute!

Stefan Dünser: Trompetenfuchs / Sonus Brass

Endlich gibt es das DING!
Nach vielen Jahren Unterrichtstätigkeit mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Strohhalm, Mundstückschaft usw. steht mit dem Teach.Air endlich eine durchdachte Lösung zur Verfügung, um Probleme beim Atemvorgang effektiv zu bearbeiten. Wie leicht gerade das Einatmen sein kann, ist durch die Hilfe des Teach.Air deutlich zu spüren und auch sehr gut zu trainieren. Beim Wechsel auf das Instrument ist ein klarer und freier Ton sofort hörbar. Die positiven Ergebnisse beim täglichen Üben sind für meine Studenten/innen sehr motivierend.

Ich empfehle den Teach.Air uneingeschränkt, sowohl für Amateur- oder Profibläser.

Prof. Oliver Siefert: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt / Soloposaune Frankfurt Radio Symphony

Genial einfach, aber effektiv! Ein freier Luftfluss ist die wichtigste Voraussetzung für einen freien Klang. Wir müssen unserem Körper diese Erfahrung immer wieder vermitteln.

Mit dem TEACH.AIR trainieren wir:

• Luft in Bewegung – ohne forciertem Druck und dennoch sehr aktiv

• freie Beginne – ohne die Luft zurückzuhalten

• Artikulation - ohne die Luft zu stoppen

und vieles mehr…….

Wenn wir dann noch stumm dazu greifen und das „innere Singen“ aktivieren, können wir das Prinzip „SONG AND WIND“ auf die Trompete übertragen. Ich kann TEACH.AIR jedem für das tägliche Üben empfehlen. Lasst Euch auf dieses simple „Tun“ ein und vertraut den neuen Erfahrungen.

  Prof. Wolfgang Guggenberger: Staatliche Hochschule für Musik Trossingen

deutsch

english

Anwendung

- Der TEACH.AIR wird ganz einfach um den Hals gehängt. Somit ist er immer direkt bei dir und jederzeit verwendbar.

- Atme entspannt ein und puste die Luft frei und ohne Druck, komplett bis zum Ende deiner Kapazität durch den TEACH.AIR.

- Jetzt lässt du den TEACH.AIR aus dem Mund fallen und nützt den Atemreflex um Luft zu holen und direkt mit dem Spiel auf dem Instrument zu beginnen.

- Dies alles passiert ohne Pause und ist dadurch unmittelbar auf das Instrument übertragbar.

Genieße den positiven Effekt, das freie leichte Spiel und deinen neuen Sound.

Anwendung

ÜBER MICH

Welcome to the FAMILY